… Unser tägliches Brot gib uns heute …

Brotbacken mit Armin Dietrich

Wer heute frisches Brot braucht, geht in der Regel zum nächsten Bäcker oder Einkaufsmarkt. Die wenigsten von uns backen ihr Brot noch selbst. Doch wie war das eigentlich früher, als es noch nicht diese Angebotsvielfalt und die vielen Märkte gab? Armin Dietrich, Mitglied des Kirchengemeinderates unserer Kirchengemeinde, lud ein, das zu erlernen, was in früherer Zeit allwöchentlich in den Haushalten unseres Ortes üblich war. Sieben Menschen folgten der Einladung, trafen sich in der Küche unseres Gemeindehauses und tauschten sich auch über Vergangenes aus. „Wisst ihr noch, wie früher mit dem Leiterwägelchen das Brot zum „Kärchebäck“ gebracht wurde?“ oder „Ich kann mich noch erinnern, dass manche Frauen die Brotlaibe auf dem Kopf zum Bäcker trugen!“ Neben diesen Geschichten stand natürlich das Brotbacken im Vordergrund. Armin Dietrich, gelernter Bäcker, erklärte den Prozess des Brotbackens und knetete nebenbei den Teig so fachmännisch, dass man aus dem Staunen nicht mehr herauskam. Selbstverständlich durften auch die Teilnehmenden selbst Hand anlegen. So mancher erkannte, dass das Kneten des Teiges gar nicht so einfach war, man Geschick und Kraft benötigte. Aber der Erfolg ließ nicht allzu lange auf sich warten. 14 Brote unterschiedlicher Gestalt und Form lagen zum Schluss auf dem Küchentisch. Das eigene Werk war einfach herrlich anzuschauen. Manches Brot war dunkel gebacken, hatte eine eigenwillige Form, aber der Duft, der sich verbreitete war atemberaubend. Haben auch Sie Lust, das auszuprobieren und zu erleben? Nachfolgend eines der Rezepte, nach denen im Kurs gebacken wurde. Versuchen Sie es doch auch einmal, oder noch besser, besuchen Sie den nächsten Kurs mit Armin Dietrich!

Bernhard Schneid

Mischbrot:

Zutaten:
300gr Weizenmehl 550
300gr Weizenmehl 1050
300gr Roggenmehl 1150
½ Liter Buttermilch (Zimmertemperatur)
20 gr Salz
½ Würfel Hefe
250 ml Wasser
Gewürze? z.B. Kümmel
Vorteig:
½ Würfel Hefe mit etwas Wasser auflösen dann mit
300gr Weizenmehl 550, Buttermilch vermischen.
Kann über Nacht stehenbleiben.
Brotteig:
Zum Vorteig, Weizenmehl und Roggenmehl, Salz, Wasser und Gewürze dazugeben.
Zu einem Teig Kneten.
ca. 30-40 Minuten gehen lassen, danach kräftig durchkneten und in Form bringen,
ca. 20 Minuten gehen lassen. Ofen auf 220 Grad aufheizen.
Wenn die Teiglinge reif sind, in den Ofen und ca. 50- 60 Minuten backen.
Nach ca. 20 Minuten Backzeit die Temperatur auf 180 Grad einstellen je nach Bräunungsgrad.