Jubelkonfirmation in Menzingen

Einen festlichen Gottesdienst anlässlich an ihre Konfirmation vor 25, 50, 60 und 65 Jahren feierten 24 Jubelkonfirmanden am 19. Juni in Menzingen.

In ihrer Predigt betonte Pfarrerin Stefanie Nuß, in welch vielfältiger Weise jeder in seinem Leben schon Gottes Hilfe erfahren hat. Sie bat die Jubilare und die ganze Gemeinde, diesen Festtag zu nutzen, Gott zu danken und sich bewusst ganz neu in Seinen Dienst zu stellen. Den Jubelkonfirmanden wurde der Konfirmandenspruch noch einmal neu zugesagt und Gottes Segen für die kommenden Jahre erbeten. Musikalische Höhepunkte setzten die Menzsingers unter der Leitung von Salome Hölze und der Akkordeonspielring Menzingen unter der Leitung von Michael Nagel. Am Nachmittag verbrachten die Jubeljahrgänge noch vergnügliche Stunden im festlich geschmückten Gemeindehaus bei Kaffee und Kuchen und unterhaltendem Programm. Mitgebrachte Fotos und Erinnerungsstücke gaben Anlass zu lebendigem Austausch. „ Was für ein schöner Tag „ kam von allen Seiten, als man auseinander ging – in der Hoffnung, sich spätestens bei der nächsten Jubekonfirmation wieder zu sehen.