Jubelkonfirmation in Oberacker

Bei herrlichem Sonnenschein zogen am 29. Mai, dem 1. Sonntag nach Trinitatis 2016, 14 Jubelkonfirmandinnen und -konfirmanden zusammen mit den Kirchengemeinderäten Birgit Gerweck und Samuel Schroth und Pfrin. Stefanie Nuß in die evangelische Andreaskirche in Oberacker ein.

Mit einem feierlichen Gottesdienst begingen sie das Gedenken an ihre Konfirmation, welche zwischen 25 und 65 Jahren zurückliegt. In ihrer Predigt nahm Pfarrerin Nuß die Festgemeinde und besonders die Jubelkonfirmanden mit auf die Reise durch ihre Lebensjahre und erinnerte daran, dass jeder Atemzug des Lebens von Gott begleitet und behütet wird. Sie legte der Festgemeinde ans Herz, sich diesem väterlich liebenden Gott erneut anzuvertrauen. Den einzelnen Jubelkonfirmanden sprach sie danach noch einmal ihren Konfirmandenspruch zu und gab jedem Jubeljahrgang Gottes Segen mit auf den Weg. Festlichen musikalischen Glanz verliehen dem Jubelgottesdienst Engelbert Weber an der Orgel und die Sängerinnen und Sänger des Chores Just For Fun unter der Leitung von Ulrich Brückmann. Nach dem Gottesdiensthörte man allerorten: „Nächstes Jahr bin ich dabei. Darauf freue ich mich schon!"