Bedankung und Verabschiedung

Am Pfingstsonntag verabschiedete Bernhard Schneid im Namen des Kirchengemeinderates langjährige Mitarbeiterinnen des Kindergottesdienstteams.  Beschenkt mit Blumen und Gutscheinen wurden Ulrike Schneid, Anke Brückel und Iris Zeller (v. l.) von der für den Kindergottesdienst Verantwortlichen Bianka Wößner. Verabschiedet und beschenkt wurde auch die auf dem Bild fehlende Heike Schichta.

Ich möchte versuchen Dank zu sagen
wie es üblich war in früheren Tagen
die Form des Gedichtes möchte ich gebrauchen
und bitt´ euch, nicht gleich wegzulaufen

Ihr, die ihr hier steht
habt die Kinder unserer
Gemeinde unentwegt,
im Kigo begleitet
und manch fruchtbaren
Samen in ihr Herz gelegt

Habt zugehört -
hatten sie Sorgen,
ward für sie da –
an vielen Sonntagmorgen.

Habt die Kinder immerfort,
begleitet an so manchen,
für sie zunächst fremden, Ort.

In der Bibel waren diese zu finden
und nicht nur der Kigo, auch
Bibeltage halfen diese zu ergründen

Habt diesen Kindern viel gegeben,
bestimmt sogar fürs ganze Leben,
habt sie begleitet - gab's mal Streit,
ward für sie da – ihr nahmt euch die Zeit.

Eure Kraft war grenzenlos,
Eure Ideen – die waren grandios,
Euer Herz - es war für alle offen,
habt stets den rechten Ton getroffen.

Ein Zeichen der Dankbarkeit sei euch gleich gegeben
Genießt in der Gartenschau nicht weit weg von hier
der Blumen und Sträucher herrlich Zier!

Aber - bevor wir alle gehen – noch ein weiterer Gedanke

 

Wir sagen einfach a l l e DANKE

 

Bernhard Schneid