Unsere Orgel schweigt bis Ostern

Zu Ostern ist es ein Jahr her, dass wir unsere neu renovierte Kirche wieder eingeweiht haben. Auch nach der Einweihung verblieben manche Arbeiten. So war vor der Renovierung geplant, nach den sehr staubreichen Maßnahmen unsere Orgel auszureinigen und zu überholen. Die Firma Vier aus Friesenheim, aus deren Werkstätte die Orgel stammt, hat Anfang Februar das gesamte Innenleben der Orgel ausgebaut und in die Werkstatt mitgenommen.

 

Dort werden alle Teile in Handarbeit gereinigt. Nach dem Wiedereinbau wird die Orgel auf den nach der Renovierung neuen Raumklang abgestimmt - im Fachbegriff intoniert - werden. Die Firma Vier hat zugesagt, dass die Arbeiten bis Ende März abgeschlosen sein werden, so dass die Orgel zu Ostern wieder erklingen kann.

Ebenfalls zu Ostern werden die nnoch fehlenden Sitzauflagen für die Bänke auf den Emporen aufliegen. Und wir werden die neuen Paramente für den Altar in Dienst nehmen. Bislang behelfen wir uns übergangsweise mit Provisorien. Nach einem längeren Beratungsprozess auch in Absprache mit dem Kirchenbauamt über die Gestaltung wird uns diese die Paramtentikerin Katharina Hinz aus Heidelberg anfertigen.