Herunterladen
Anmeldung



Glockenläuten
Get Adobe Flash player
Anzahl der Besuche
2285325

Nachrichten aus den Kirchengemeinden

Unser Gemeindeprofil

In Workshops, Ältestenrüsten und Sitzungen der Gemeindebeiräte der Kirchengemeinden von Menzingen und Oberacker wurde das gemeinsame Profil der beiden Kirchengemeinden entwickelt:

Weiterlesen...

 

Konzert in der ev. Kirche Menzingen anlässlich des 5jährigen Bestehens des Vereins Kinder- und Jugendchor MeOLa e.V.

Am Sonntag, den 13.10.19 wurde das Vereinsjubiläum mit einem fast zweistündigen Konzert begangen. Eingebracht wurde alles, was zu einer gelungenen Geburtstagsfeier gehört: Es gab eine Videobotschaft von Frau Nuss, einen Geburtstagskuchen mit 5 brennenden Kerzen, zwei charmante Moderatoren in Person von Heike Ernstberger und Bernhard Schneid, eine Gastband, 25 Sängerinnen und Sänger, erkennbar an den grünen MeOLa-Shirts, Urkunden für die Sängerinnen und Sänger der ersten Stunde, eine berührende Zugabe und eine Verkostung zum Abschluss.

Den musikalischen Anfang machte der Kinderliedermacher Dirk Knauer mit seiner Band, bestehend aus 5 jungen Sängerinnen und einem Sänger sowie einem Bassisten, einem Schlagzeuger und einer akustischen Gitarre. Schon das erste Lied machte deutlich: „Dirk und wir“ sind eine eingespielte und verschworene Gruppe, da stimmte jede Bewegung und jede Choreographie, die Technik ist fein abgestimmt. Und noch etwas wurde deutlich: Dirk Knauer nimmt Kinder ernst, sie sind ihm wichtig. Deswegen macht er mit Kindern für Kinder Musik, keinen einfältigen Singsang, sondern einen Mix aus flotten Rhythmen und ebenso flotten Texten. „Doch du, ja du/hast es irgendwann gespürt/du, ja du/wurdest irgendwie geführt/Es tut so gut, so gut/hier und jetzt zu sein/es tut so, so gut/nur hier zu sein“ Jedes Lied ließ aufhorchen, jedes Lied zog einen in seinen Bann und so verwunderte es nicht, dass „Dirk und wir“ jung und alt begeisterte.

Hinter einer derart professionellen Band wie „Dirk und wir“ hätten sich die MeOLa-Kinder und Jugendlichen leicht verstecken können, taten sie aber nicht. Sie vertrauten mit ihrer Dirigentin Dagmar Appenzeller auf das, was sie selbst seit Jahren kontinuierlich einstudiert und weiterentwickelt haben: einen sehr konzentrierten Auftritt, verbunden mit einem warmen und vollen Chorklang, der durch die Mikrofone von Dirk Knauer noch verstärkt wurde. Beeindruckend war der Auftritt der drei Jungen und drei Mädchen, die ohne mit der Wimper zu zucken Namikas „Je ne parle pas francais- aber bitte sprich weiter“ zum Besten gaben. Genauso fein wurden die Solopartien bei Michael Jacksons Klassiker „We are the world“ vorgetragen. Zu einem Kinderchor gehört aber auch die kindliche Freude und Unbekümmertheit, wie sie die Jüngsten bei ihrem Lied zeigten: „Riesen sind nur halb so groß, sind ja lange Zwerge bloß, Riesen haben Riesenangst, wenn man ihnen auf der Nase tanzt“ (Peter Maffay).

Jeder Liedvortrag machte deutlich, wieviel Kinder und Jugendliche zu sagen und zu zeigen haben, wie bereitwillig sie sich in den Dienst einer Sache stellen und wie ernst es ihnen dabei ist. Kinder und Jugendchorarbeit wird Dank Uta und Gero Albert schon seit 2004 in Menzingen Woche für Woche angeboten. Dass dieses Angebot auch nach dem Weggang des Pfarrerehepaares weiterbesteht und dass es ein ganz besonderer Schatz ist, hat das Jubiläumskonzert verdeutlicht. Ein solcher Schatz will gehegt und gepflegt werden und genau dafür setzt sich der Verein auch in Zukunft ein. Übrigens können sich Kinder aus ganz Kraichtal dem MeOLa-Chor anschließen. Der nächste große Auftritt wird beim Kraichtaler Weihnachtsmarkt am 30.11.19 sein.

Bericht von Nils Kolb

 

 

Weiterlesen...

 

Kampagne Fairtrade

Weiterlesen...

 
Herrnhuter Losungen
Mittwoch, 13. November 2019
Er wird herrlich werden bis an die Enden der Erde.
In Jesus Christus wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig, und ihr seid erfüllt durch ihn, der das Haupt aller Mächte und Gewalten ist.
Umfragen
Die Gestaltung der Website